Sonniger Kürbisstollen 2008

Ergibt drei kleine Stollen von je etwa 785 g "Rohgewicht"

 250 g Butter

500 g Dinkel
250 g Kamut

100 g kaltes Wasser
1,5 Päckchen frische Biohefe (63 g)

2 TL OP-Salz*,
2 TL gem. Zitronenschale *
2 TL gem. Orangenschale *
3 TL Christstollengewürz o.ä.
1 TL Zimt

250 g Rosinen
100 g Kürbiskerne
250 g Sonnenblumenkerne
50 g Mandarinat *
150 g Orangeat *

200 g Schmand
(150 g Butter)
150 g Honig

250 g Honigmarzipan

(100 g Butter)

* s. Austauschtabelle

Butter 1-3 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Getreide mischen und fein mahlen (Stufe 1 in der Hawos Novum Getreidemühle). Hefe in 100 g Wasser auflösen. In das Mehl eine Mulde drücken und die Hefeflüssigkeit hineingießen und mit etwas Mehl verrühren (= Vorteig). Auf der warmen Fensterbank ca. 20 Minuten gehen lassen.

Gewürze und Salz mischen. Rosinen, Kerne, Mandarinat und Orangeat miteinander mischen.

Schmand, 150 g Butter und Gewürze mit dem Vorteig zum Mehl geben und gut kneten. Trockenfrüchte etc. noch etwa 5 Minuten einarbeiten.

Zu einer Teigkugel formen, in die Schüssel geben und mit Plastik abdecken. 90 Minuten gehen lassen. Nochmals gut durchkneten.

Den Teig in drei Portionen zu je etwa 780 g teilen. Das Marzipan ebenfalls dritteln. Mit jeder Teigportion wie folgt verfahren: Kurz durchkneten, dann zu einem Rechteck flachdrücken. Marzipan zu einer Rolle der längeren Seite des Rechtsecks ausrollen und auf den Teig legen. Eine Längsseite zuklappen, die andere Längsseite darüber klappen und in Stollenform festdrücken. Mit den Händen zusammendrücken, sodass der Stollen relativ kompakt ist. Auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech legen und mit einem Tuch abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Ofen 20 Minuten auf 200 °C vorheizen. Stollen in den Ofen schieben. Nach 10 Minuten Temperatur auf 150 °C stellen, 30 Minuten backen. Stollen auf ein Gitterrost legen und mit Butterstückchen belegen, wenn sie schmelzen, mit dem Pinsel verteilen. Abgekühlt in Alufolie wickeln. Sollte ein paar Tage ziehen.

Backtemperatur: 10 Min: 200 °C; 30 Min: 150 °C (Heißluft)