Currywurzeln Arabia

Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller); Zubereitungszeit ca. 30-35 Min (inkl. langwierigem Gemüseputzen); die Soße ist nicht reichlich und dicklich. Wer mehr Soße möchte, sollte erst einmal den Wasseranteil am Ende erhöhen.
Wer klebende Hände vermeiden möchte, sollte Handschuhe beim Schälen tragen. Mir ist das unangenehm, weil ich dann nicht den "richtigen Griff" habe, also ertrage ich eher das Kleben.

Gemüse:
450 g Schwarzwurzeln (brutto; = netto 295 g)
1 große Kartoffel (140 g)
2 Knoblauchzehen
4 g Ingwer
3 Esslöffel Olivenöl
2 Teelöffel Curry
35 g getrocknete Aprikosen
125 g Wasser

1 Teelöffel Rosensalz (s. Austauschtabelle)
2 Teelöffel Dinkelmehl (ca. 15 g)
2 Esslöffel Sahne
25 (besser: 75) g Wasser

etwas Petersilie

Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser gut abbürsten. Mit einem Kartoffelmesser schälen, in eine Schale mit Wasser und etwas Zitronensaft legen (sie werden sonst braun). Kartoffeln klein schneiden.

Knoblauchzehen geschält durch eine Knoblauchpresse drücken. Ingwer auch durchdrücken (soweit es geht). Das Öl in einer Pfanne gut erhitzen, Curry einrühren. Ein bisschen anbraten, Ingwer und Knoblauch hinzugeben, nochmals kurz durchrühren. Das abgetropfte Gemüse einige Sekunden darin anrösten. 125 g Wasser und die in Stücke geschnittenen Aprikosen hinzufügen. Deckel auflegen, bei höchster Einstellung zum Kochen bringen. Sobald Dampf austritt, auf kleinster Einstellung 15 Minuten dünsten.

Salz, Mehl, Sahne und Wasser miteinander verquirlen. Einige Esslöffel der Kochflüssigkeit hinzufügen und gut vermischen (das geht übrigens auch super im Magic Maxx!). Unter das Gemüse rühren, kurz aufkochen.

Auf dem Teller mit etwas Petersilie dekorieren.