Romana-Gesteckrüb

Gute Hauptspeise für 1 Person (2 Teller), Zubereitungszeit: ca. 25-30 Min; 100 % vegan

1 kleiner Blumenkohl "Romana" (netto 180 g)
1/2 Steckrübe (270 g)
200 g Wasser
2 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Gemüsebrühextrakt *
1 Teelöffel Tandoori-Gewürz *
1 Teelöffel Gemüsalz *

1 Mandarine geschält
2 Teelöffel Dinkelmehl
Pfeffer

s. Austauschtabelle

Strunk so abschneiden, dass der Romana "stehen" kann und in die Mitte der Pfanne geben. Steckrübe vorschneiden und im Zerkleinerer zerhacken. Öl, Extrakte, Gewürz, Salz und 50 g Wasser hinzugeben, weiter hacken. Schließlich mit dem Rest des Wassers möglichst gleichmäßig pürieren. Um den Romana verteilen.

Deckel auflegen und bei höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel austritt. Ohne den Deckel anzuheben, auf kleinster Einstellung 16 Minuten dünsten.

Mandarine mit Mehl verquirlen (z.B. im Magic Maxx), vorsichtig unter die Steckrübe rühren und kurz aufkochen lassen.

Mit einem scharfen Messer den Romana-Kopf längs halbieren, eine Hälfte auf einen Teller geben, die Hälfte der Steckrübenmasse hinzugeben.

Es hat mich wieder einmal überrascht, was ich ja ansonsten immer hinausposaune: Gemüse schmecken irgendwie immer alle zusammen :-)