Quinoanudeln grün mit Zwiebelsoße

Ein extrem leckeres Gericht - das Mitkochen der Zimtstange (war mir nicht so sicher) war ein großer Erfolg. Für mich gibt das vier Portionen Nudeln (eine frisch gegessen, drei getrocknet), ich weiß aber, dass ich da sehr kleine Portionen rechne.

Hauptmahlzeit für eine Person (1 gut gefüllter Teller) + 3 Portionen getrocknete Nudeln; Zubereitungszeit ca. 35-40 Min

Nudeln:
90 g Dinkel
90 g Quinoa
30 g Olivenöl
70 g Wasser
20 g Petersilie (mit Stängel)
1 gestr. Teelöffel Salz

Gemüsesoße:
2 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Wasser
135 g Zwiebel (Gemüsezwiebel, netto)
1 geschälte Knoblauchzehe
1 Tomate (110 g)
1 Lorbeerblatt
1 kleine Stange Zimt
1 gestr. TL Gemüsesalz
1/2 TL Paprikapulver mild
etwas frisch gemahlener Pfeffer
2 Esslöffel Sahne

1 Liter kochendes Wasser
1 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Öl

Dinkel und Quinoa fein mahlen und mit dem Salz mischen. Öl, Wasser und Petersilie in einem kleinen Mixer glatt schlagen und mit dem Mehl zu einem festen Teig kneten. Ruhen lassen, bis das Gemüse in der Pfanne ist.

Olivenöl und Wasser in einer Pfanne verrühren. Klein geschnittene Zwiebel, durch eine Presse gedrückte Knoblauchzehe, Tomate, zerteiltes Lorbeerblatt und einmal durchgebrochene Zimtstange hinzufügen. Deckel auflegen. Auf höchster Einstellung zum Kochen bringen. Sobald Dampf unter dem Deckel austritt, auf kleinste Einstellung drehen. 12 Minuten dünsten lassen.

Mit Hilfe von Streumehl den Nudelteig möglichst fein ausrollen. Mit einem Teigrädchen in Streifen bzw. Stücke schneiden und auf einem Geschirrtuch liegen lassen. Drei Viertel der Nudeln z.B. in einem Dörrgerät trocknen lassen.

Einen Liter Wasser in einem Heißwassergerät aufkochen lassen. Salz und Öl in einen Topf geben. Sobald das Gemüse noch 8 Minuten zu kochen hat, das kochende Wasser zu Salz und Öl geben, auf höchster Flamme im Topf aufkochen, dann das 4. Viertel der Nudeln hinzugeben. Sprudelnd etwa 4-6 Minuten kochen lassen. In einem Sieb kurz kalt abbrausen und abtropfen lassen.

Gemüse mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Sahne unterrühren.