Kohlrabi-Haferaufstrich 

Auf Wunsch vieler Leser ein Video mit veganem Aufstrich.

100 % vegan. Ergibt etwa 1-1,5 Honiggläser; schmeckt ein bisschen wie Meerrettich.

50 g Sonnenblumenkerne
75 g Nackthafer
100 g kochendes Wasser
2 Esslöffel Zitronensaft (1/2 Zitrone)
300 g Kohlrabi (1 mittelgroße)
5 Esslöffel Öl
2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Paprika edelsüß
1 Prise Cayennepfeffer

Herstellung beschrieben in einem kleinen Mixer (z.B. Magic Maxx). Größere Mengen gehen sicher auch in einem normalen Mixer.

Sonnenblumenkerne fein mahlen und umfüllen. Hafer fein mahlen, mit den gemahlenen Samen vermischen. Zitronensaft und kochendes Wasser unterrühren und zum Quellen stehen lassen.

Schlechte und harte Stellen vom Kohlrabi abschneiden, aber nicht schälen. In Stücke schneiden und die Hälfte im Mixer zerkleinern, dabei pulsen (ab und zu aufhören), die Hälfte des Öls hinzugeben. Zum Hafer schütten und die zweite Portion ebenso zubereiten. Salz und Gewürze zu der Masse geben, mit einem Löffel vermengen. In zwei oder drei Portionen nochmals gründlich durchmixen (damit sich evtl. gebildete Haferkügelchen lösen). Kleinere Gläser oder ein Honigglas mit kochendem Wasser ausspülen, mit der Masse füllen und eine Weile auf dem Kopf stehen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Vermutlich lässt sich die Masse auch portionsweise einfrieren. Wem der Aufstrich nicht fest genug ist, sollte Butter (50 g) statt Öl nehmen oder die Wassermenge um 30 g reduzieren.