Selleriepüree vegan

Hauptmahlzeit für 1 Person; Zubereitungszeit: ca. 30 Min. Ich denke auf diese Weise wird auch ein Kartoffelpüree vegan sehr lecker!

285 g Sellerie (netto)
100 g Kartoffel

500 g Wasser

2 Esslöffel Öl
(50 g Kochwasser)
1 Teelöffel Kräutersalz

Soße:
1/2 Esslöffel Zitronensaft
20 g Petersilie
10 g Agavennektar roh*
50 g Wasser
1 gestr. TL Kräutersalz

  1. Sellerie gründlich unter fließendem Wasser bürsten. Stellen, die so verwurzelt sind, dass sie nicht sauber werden, abschneiden, evtl. Reste schälen. Würfeln.
  2. Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten und in Würfel schneiden.
  3. Sellerie und Kartoffeln in den Gareinsatz des Thermomix geben und über 500 g Wasser 22 Minuten bei Varoma (Einstellung 1) garen.
  4. Kochwasser ausgießen und auffangen (Rest kalt werden lassen und zum Brot backen, Gemüsekochen o.ä. verwenden.). Gemüse in den Mischtopf geben, Salz, Öl und 50 g Kochwasser hinzufügen und 20 Sekunden auf Stufe 4, dann 10 Sekunden auf Stufe 8-10 pürieren.
  5. Die Soßenzutaten in einem kleinen Mixer (z.B. Magic Maxx) sehr gut mixen.
  6. Püree auf einen Teller geben, Soße um den Püreeberg gießen.
  7. Das Püree kann natürlich auch in einem normalen Topf gekocht und mit einem Pürierstab/Mixer püriert werden.