Schokopudding ohne Kochen

Gibt es die heute eigentlich noch, diese kleinen Kartons mit Pudding ohne Kochen? Ich kenne die noch in zwei Varianten, einmal wurde nur Wasser hinzugefügt, beim anderen Mal heiße Milch. Beide habe ich früher wegen (!) ihres chemischen Geschmacks heiß und innig geliebt. So kann Geschmack sich ändern. Auf jeden Fall ist das ganze Trara darum doch völlig überflüssig, denn auch wir Vollwertler können ganz ohne Chemie Puddinge ohne Kochen herstellen. Mit Buchweizen und Hafer klappt das bestens. Wer will, kann so einen Pudding auch noch mit etwas Sahne reichhaltiger gestalten oder geschlagene / flüssige Sahne dazu servieren. Schmeckt besonders lecker, wenn er richtig kalt ist.
Zubereitungszeit: 4-5 Minuten.

30 g Buchweizen
1 geh. Teelöffel Kakao (6 g)
2 Teelöffel Honig (30-50 g, je nach Geschmack)
100 g kochendes Wasser

Buchweizen in einem kleinen Mixer (z.B. Magic Maxx) sehr fein mahlen und umfüllen. Mit dem Kakao mischen. Wasser in den Mischbecher geben, Honig und die 'Trockenmischung' hinzugeben. Nochmals gut durchmixen. In eine kleine Schüssel füllen und im Kühlschrank kalt werden lassen.