Geblätterter Rotkohl

Zubereitungsdauer: ca. 25-30 Minuten; Hauptgericht für 1 Person
vegan

3 EL Olivenöl
3 EL Wasser
1 TL Gemüsebrühextrakt (s. Austauschtabelle)
220 g Rotkohl
150 g Kartoffeln
30 g Zwiebel (netto)
ggf. 1/2 TL Kümmel

Öl, Wasser und Gemüsebrühextrakt in einer Pfanne verrühren.

Kohl in Blättern von dem Rotkohlkopf ziehen, wenn es halbe Blätter oder Bruchstücke sind, macht das auch nichts. Etwas weniger als die Hälfte in die Pfanne geben. Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten, in Scheiben schneiden und auf dem Rotkohl verteilen. Zwiebel in Scheiben schneiden und in Ringen über die Kartoffel verteilen. Den Rest Rotkohl darüber geben. Mit Kümmel bestreuen (oder wer Kümmel nicht mag, lässt ihn einfach weg), Deckel auflegen und bei höchster Einstellung zum Kochen bringen. Sobald Dampf unter dem Deckel entweicht, auf kleinste Einstellung drehen, ohne jedoch den Deckel anzuheben, und 18 Minuten dünsten. Der Rotkohl ist noch bissfest. Portionsweise auf einen Teller geben.

Tipp: Wer mag, kann ja noch eine schnelle Soße dazu herstellen: eine Mandarine mit 2 Esslöffel saurer Sahne und einer Prise Salz verquirlen.