Chinakohl mit Timpinien-Linsen

Heute habe ich einmal Linsen im Thermomix gemacht. War wieder zu viel Wasser, und 45 Minuten wäre für diese Sorte Linsen besser gewesen als 40, ansonsten aber sehr lecker, vor allem die Kombination von Linsen mit Pinienkernen.

Zubereitungsdauer: ca. 43 Minuten; Hauptgericht für 1 Person (2 Teller); vegan

Linsen:
75 g Berglinsen
1 Liter (1000 g) Wasser
1 Esslöffel Pinienkerne

Chinakohl:
50 g Wasser
2 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Gemüsebrühextrakt *
90 g rote Paprikaschote (etwa 1/2)
210 g Chinakohl

Soße:
1 gestr. Teelöffel Kräutersalz
1/2 gestr. Teelöffel Paprika edelsüß
etwas frisch gemahlene Chilischote (oder Cayennepfeffer)
10 g Sonnenblumenkernmus
2 Teelöffel Zitronensaft
100 g Wasser

* s. Austauschtabelle

Linsen in den Gareinsatz des Thermomix geben, Wasser in den Mischtopf füllen, Gareinsatz einhängen. Bei Stufe 1, Varoma 40 Minuten lang garen. In den letzten 3 Minuten die Pinienkerne durch die Öffnung geben und miterhitzen. Wasser, Olivenöl und Gemüsebrühextrakt in einen kleinen Topf geben und kleingeschnittenes Gemüse hinzugeben. Deckel auflegen und bei höchster Einstellung zum Kochen bringen. Sobald Dampf unter dem Deckel entweicht, auf kleinste Einstellung drehen, ohne jedoch den Deckel anzuheben, und 15 Minuten dünsten.

Die Soßenzutaten in einem kleinen Mixer gut schlagen. Unter das Gemüse rühren, einmal kurz aufkochen. Die Hälfte der Linsen und die Hälfte des Gemüses nebeneinander auf einen Teller geben.

Tipp: Das übriggebliebene Kochwasser von den Linsen eignet sich gut als Wasserzugabe für ein dunkles Gemüse oder auch eine dunkle Salatsoße.