Flockenlasagne (gefälscht)

Hauptmahlzeit für eine Person; Zubereitungszeit ca. 60 Min, reine Arbeitszeit ca. 15 Min; vegan

Geht relativ fix im Vergleich zu echter Lasagne und ist ziemlich köstlich! Auf die Idee kam ich, nachdem mir meine Flockenpizza auch so gut schmeckt. Eventuell dürfte das ganze noch etwas feuchter sein. Ich werde weiter experimentieren.

Rote Soße:
1 rote Paprika (brutto 135, netto 125 g)
1 Esslöffel Öl mit eingelegter Zwiebel (40 g) (s. Dauerpilze in Austauschtabelle
1 Prise Gemüse- oder Kräutersalz

Weiße Soße:
12 g Mandeln
8 g Dinkelmehl
50 ml Wasser
1 Prise Gemüse- oder Kräutersalz
1 Prise gem. Muskatnuss

Gemüse:
1 kleiner Kohlrabi (210 g netto)

Teig:
75 g Dinkel
1 Esslöffel Öl
40 g Wasser
1 Prise Gemüse- oder Kräutersalz
1 Esslöffel der weißen Soße

Die beiden Soßen in einem kleinen Mixer (z.B. Magic Maxx) herstellen.

Rote Soße:
Paprika aufschneiden, Kerne und Inneres herausnehmen. Paprika in Stücke schneiden. Mit Salz, Öl und Zwiebel zu einer Soße mixen.

Weiße Soße:
Mandeln fein mahlen. Restliche Soßenzutaten hinzugeben und gut mixen.

Gemüse:
Kohlrabi schälen und in feine Streifen schneiden.

Teig:
Dinkel fein mahlen und mit den restlichen Zutaten verkneten.

Lasagne:
Eine Auflaufförm mit Öl einpinseln, die Hälfte der roten Soße hineingeben. Das Gemüse darüber legen und mit der zweiten Hälfte der roten Soße bedecken. Den Teig in Portionen zwischen den Händen flachdrücken und zu einer Platte auf das Gemüse legen (ist zu feucht zum Ausrollen). Die weiße Soße darüber gießen.

Deckel auflegen, in den kalten Ofen (Umluft) schieben. 15 Minuten bei 200 °C, 15 Minuten bei 175 °C backen. Deckel abnehmen und weitere 15 Minuten bei 175 °C backen. Servieren.