Rosenkohlpizza II

Genug für 2 Portionen

Endlich habe ich zwei (Quiche-)Formen, sodass ich mir eine Pizza zubereiten kann, die nicht so riesig ist, dass ich anschließend pappsatt bin. Der Teig war reichlich, also wer auf dünne, knusprige Pizza steht - für den war das nichts. Wer aber gerne ein bisschen zum Reinbeißen mag (bei mir ist das mal so, mal so), ist hier richtig. Sonst weniger Teig nehmen.

Teig:
1/2 Würfel Biohefe (21 g)
1 Teelöffel Honig
125 g Wasser
250 g Dinkel
1 TL gem. Kümmel
1 TL Salz
35 g Olivenöl

Belag 1:
50 g
Tomaten-Knofi-Einlage *, Gewicht mit Öl
50 g Cocktailtomaten
1 Prise Salz
1-2 Teelöffel Pizzakräuter

Belag 2:
200 g Rosenkohl (netto)
250-300 g Tomaten
20 g Zwiebel (oder 40 g, wenn beide Pizzen mit Zwiebeln gemacht werden)

Belag 3:
25 g Erdnüsse
2 Esslöffel Sahne
2 Teelöffel Dinkelmehl
1 Prise Salz
1 Teelöffel Schabzigerklee
100 g Wasser
 

* s. Austauschtabelle)

Teig:
Hefe und Honig in Wasser auflösen. Dinkel fein mahlen, mit Kümmel und Salz mischen. Öl und Hefewasser hinzugeben, gut durchkneten. Zu einer Kugel unter Spannung formen, Teigschüssel in eine Plastikschüssel stecken, mit einem Tuch abdecken und 50 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit schon einmal die Beläge vorbereiten.

Belag 1:
Die Zutaten außer den Pizzakräutern in einem kleinen Mixer gut vermischen.

Belag 2:
Den geputzten Rosenkohl in einer Küchenmaschine in dünne Scheiben schneiden. Tomaten in Scheiben und Zwiebel in Ringe schneiden.

Belag 3:
Erdnüsse mit einem kleinen Mixer fein mahlen. Sahne, Mehl, Salz, Schabzigerklee und Wasser hinzufügen und sehr gut verquirlen.

Zubereitung:
Heißluftofen auf 200 °C stellen, unten steht eine feuerfeste Form mit Wasser. Den Teig halbieren (abwiegen; jede Hälfte etwa 220 g). Eine Teigportion mit Hilfe von Mehl in Größe der Form ausrollen. Quicheformen mit Olivenöl auspinseln. Teig hineinlegen, evtl. Rand hochdrücken. Die Hälfte von Belag 1 darauf verstreichen, mit Pizzakräutern bestreuen. Rosenkohl auf beide Formen verteilen. Tomatenscheiben auflegen, leicht salzen. Dann die Zwiebelringe (bei der zweiten Pizza evtl. keine Zwiebeln). Zum Schluss Belag 3 zur Hälfte darüber gießen. Die zweite Pizza genauso vorbereiten (ich habe das nacheinander gemacht). Ofen auf 175 °C stellen und 20 Minuten lang backen.