Apfelmangold mit Kartoffelplätzchen

Absolute Empfehlung! Vor allem die Kartoffelplätzchen... die hätte ich auch alleine gegessen.
Vegan, Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten; Hauptmahlzeit für ein Person (2 Teller)

Gemüse:
60 g Wasser
230 g Mangold brutto (netto 220 g)
1 Apfel (95 g)
75 g Wasser
(1 Teelöffel Weizenmehl)

Kartoffelplätzchen:
1 Kartoffel (150 g)
20 g Zwiebel
25 g Weizen
1/2 Teelöffel Salz
etwas Pfeffer
2 Esslöffel Öl

Gemüse:
Wasser in einen kleinen Topf geben. Mangold waschen, in Streifen schneiden. Apfel würfeln und mit Mangold in den Topf geben. Auf höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel entweicht. 15 Minuten dünsten, ohne den Deckel anzuheben. Einen Teelöffel Weizenmehl (von den Kartoffelplätzchen) mit 75 g Wasser verquirlen, unter das Gemüse rühren und einmal kurz aufkochen.

Kartoffelplätzchen:
Kartoffel unter fließendem Wasser gut abbürsten und mit der Zwiebel grob raffeln (entweder auf einer Reibe oder im Zerkleinerer, dann vorher grob zerteilen). Mit Mehl (einen Teelöffel für das Gemüse zurücklegen), Salz und Pfeffer verkneten.

Öl in einer kleinen Pfanne auf höchster Einstellung erhitzen, wenn es richtig heiß ist, vier Plätzchen aus dem Kartoffelteig formen und in das Öl geben. Deckel auflegen (spritzt!). Hitze etwas niedriger stellen und auf beiden Seiten jeweils ca. 5 Minuten braten.

Tipp: Als Gemüse eignen sich, bei gleicher Zubereitung mit Apfel etc., ebenfalls Weiß- und Rotkohl oder Wirsing.