Wirsingkicheraufstrich

145 g Wirsingstrunk (Reste) tiefgekühlt
6 Esslöffel Wasser
40 g Kichererbsen
100 ml kochendes Wasser
1-2 Teelöffel Zitronensaft
1 gestr. Teelöffel Salz
80 g Butter

Herstellung in einem kleinen Mixer (z.B. Magic Maxx). Größere Mengen gehen sicher auch in einem normalen Mixer.

Wirsing auftauen lassen. Mit 6 Esslöffel Wasser in einen Topf geben. Deckel auflegen, zum Kochen bringen. Sobald Dampf unter dem Deckel entweicht, auf kleinste Einstellung bringen und 16 Minuten dünsten. Kichererbsen im Mixer fein mahlen. Salz hinzugeben und kochendes Wasser aufschütten, mit dem Löffel durchrühren und dann nochmals mixen. Auf einen Teller umfüllen.

Wirsing mit Restflüssigkeit in den Mixbecher geben, pürieren (immer wieder mal stoppen, ist nicht so einfach). Kichererbsen, Zitronensaft und Butter hinzugeben und gut verrühren. Im Kühlschrank kalt und fest werden lassen. Ich habe etwa die Hälfte eingefroren, weil ich nicht so viel Aufstrich esse.

Tipp: Das funktioniert sicher auch mit anderen Gemüseresten und gibt jedesmal eine andere Farbe bzw. einen anderen Geschmack