Grüne Reibekuchen mit Apfelkompott

Vegan; Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten; Hauptmahlzeit für ein Person
PREISWERT & LECKER

 

Reibekuchen:
210 g Kartoffel
70 g Zucchini
15 g Zwiebel (netto)
30 g Nackthafer
1/2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Curry
4 Esslöffel Öl
1 Esslöffel Sonnenblumenkerne

Apfelkompott:
1 Apfel (90 g)
1 TL Zitronensaft

Reibekuchen
Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten, mit Zucchini und Zwiebel fein reiben (entweder auf einer Reibe oder im Magic Maxx, dann vorher grob zerteilen). Hafer fein mahlen, zusammen mit Salz und Curry mixen. In eine Schüssel umfüllen und Sonnenblumenkerne unterrühren.

2 Esslöffel Öl in einer Pfanne auf höchster Einstellung erhitzen, wenn es richtig heiß ist, drei Reibekuchen aus dem Kartoffelteig nehmen und in das Öl geben. Flachdrücken. Hitze etwas niedriger stellen und auf beiden Seiten jeweils ca. 5 Minuten braten (bzw. bis sie schön braun und kross sind). Auf einen Teller geben, und neues Öl in die Pfanne geben, um nochmals drei Reibekuchen zu backen.

Apfel mit dem Zitronensaft fein reiben (z.B. im Magic Maxx).

Tipp: Ein kleiner Apfel für 6 Reibekuchen ist etwas knapp!