Pellkartoffeln mit Kichererbsenpüree

Vorbereitung: 24 Stunden einweichen; Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten; Hauptmahlzeit für eine Person; vegan
Könnte ich mich dran gewöhnen ;-)

Kichererbsenpüree
50 g Kichererbsen
125 g Wasser
2 Knoblauchzehen
55 g Zwiebel (brutto)
1 gestr. Teelöffel Salz
2 Teelöffel Zitronensaft
5 Esslöffel Kochwasser/Wasser
2 Esslöffel Sonnenblumenöl
3 Mandeln

Pellkartoffeln
4 mittelgroße Kartoffeln (320 g)
Wasser

Kichererbsenpüree
Kichererbsen 24 Stunden in Wasser einweichen. Knoblauchzehen und Zwiebel schälen, kleinschneiden und zu den Erbsen geben. Zum Kochen bringen und auf kleiner Stufe 30 Minuten köcheln lassen. Kochwasser auffangen. Kichererbsen mit Knoblauch, Zwiebel, Salz, Zitronensaft, Öl und 5 Esslöffeln Flüssigkeit in einem kleinen Mixer (z.B. Magic Maxx) gut pürieren. In eine kleine Schüssel füllen. Mandeln hacken und darüber streuen.

 

Kartoffeln:
Kartoffeln in einen Topf geben. Soviel Wasser in den Topf geben, dass noch ein bisschen Kartoffeln oben rausschauen. Zum Kochen bringen und 22 Minuten kochen lassen. (Die Kochzeit richtet sich auch nach der Größe der Kartoffeln.) Unter kaltem Wasser abschrecken und pellen. Zusammen mit dem Kichererbsenpüree servieren.

Tipp:
Wer geruhsam eins nach dem anderen zubereitet, braucht zwar eine Stunde insgesamt, kann aber noch in aller Ruhe einen Salat vorbereiten und essen, die Küche aufräumen, das Frühstück vorbereiten....
Lecker schmeckt statt Sonnenblumenöl Sesamöl. Auch als Dekoration eignet sich etwas Sesam sehr gut. Zum Würzen ist Schwarzkümmel sehr "orientalisch".