Weizennudeln mit Kohlrabi "Alio e Olio"

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten; Hauptmahlzeit für eine Person

Nudeln:
75 g Weizen
2 Teelöffel Öl
1/2 Teelöffel Salz
38 g Wasser (= 3 Esslöffel + 1 Teelöffel)
etwas Mehl zum Ausrollen

1 Liter Wasser und 1 TL Salz zum Kochen

Gemüse:
2 Esslöffel Sonnenblumenöl
3 Esslöffel Wasser
Grün von 2 Kohlrabi (54 g)
1 kleine Kohlrabiknolle (180 g)
1 Knoblauchzehe
1 gestr. Teelöffel Salz
1 Esslöffel Sonnenblumenöl

Nudeln:
Weizen fein mahlen. Mit Öl, Salz und Wasser zu einem festen, elastischen Teig kneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt ruhen lassen, bis das Gemüse auf dem Ofen steht. Auf etwas Mehl sehr dünn ausrollen. Mit einem Messer in Streifen beliebiger Breite und Länge schneiden. Liegen lassen, bis das Gemüse noch ca. 10 Minuten zu kochen hat.

Wasser zum Kochen bringen (schnell geht's so: Erst in einem Heißwassergerät Wasser kochen, in einen Topf umfüllen und mit einem Teelöffel Salz auf dem Ofen erneut zum Kochen bringen). Nudeln in das sprudelnde Salzwasser geben, aufpassen, dass sie nicht verkleben. Etwa 8 Minuten kochen lassen. In einem Sieb ausschütteln, kurz kalt übersprühen ("abschrecken"). Eventuell zum Warmhalten in den noch warmen Topf geben.

Gemüse:
2 Esslöffel Öl und 3 Esslöffel Wasser in einer kleinen Pfanne gut verquirlen. Kohlrabigrün und Kohlrabi gut waschen. Kohlrabigrün klein schneiden. Harte und grobe Stellen von dem Kohlrabi abschneiden, aber nicht schälen. In dünne Streifen schneiden und in die Pfanne geben. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse auf den Kohlrabi drücken. Mit dem Grün bedecken und den Deckel auflegen. Bei höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel entweicht. Auf kleinste Einstellung stellen und 18 Minuten dünsten. In der letzten Minute salzen und noch einen Esslöffel Öl untermischen.