Spitzkohl-Wirsing-Lasagne

Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten, davon 45 Min Arbeitszeit. Reichliche Hauptmahlzeit für 1 Person

Teig:
50 g Weizen
30 g Roggen
1/2 gestr. Teelöffel Salz
3 Esslöffel & 1 Teelöffel Wasser
1 Esslöffel Sonnenblumenöl

Für die Form:
2 Teelöffel Öl

Rote Soße:
80 g Möhre
85 g Wasser
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel getr. Oregano
1 kleines Stück (1-2 g) Rote Bete
2 Esslöffel Wasser

Weiße Soße:
20 g Sonnenblumenkerne
20 g Hirse
2 Teelöffel Zitronensaft
1/2 Teelöffel Salz
100 g Wasser
2 Esslöffel Wasser

Gemüse:
90 g Wirsing
140 g Spitzkohl

Weißes Topping:
20 g Hafer
20 g Sahne
40 g Wasser

Teig:
Weizen und Roggen mischen und fein mahlen. Mit den anderen Teigzutaten zu einem festen, geschmeidigen Teig kneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt ruhen lassen, bis die anderen Zutaten vorbereitet sind.

Rote Soße:
Möhre grob zerkleinern. Mit Rote Bete, Salz, Oregano (zwischen den Händen verrieben) und 85 g Wasser pürieren (in einem kleinen Mixer).

Weiße Soße:
Zutaten bis auf 2 Esslöffel Wasser in einem kleinen Mixer pürieren.

Lasagne:
Lasagne- oder Auflaufform mit 2 Teelöffel Öl einpinseln. Den Boden mit etwas mehr als der Hälfte der roten Soße bedecken. Gemüse klein schneiden und auf die rote Soße geben. Rest rote Soße darüber geben, den Rest im Becher mit 2 Esslöffel Wasser ausspülen und auch auf das Gemüse geben.

Teig in Größe der Form ausrollen. Auf das Gemüse legen. Die weiße Soße oben auf den Nudelteig gießen, Becher wie für rote Soße beschrieben ausspülen.
In den kalten Ofen schieben. Bei 200 °C (Umluft) 45 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Form abdecken (mit Alu- oder Dauerbackfolie).
Hafer, Sahne und Wasser verquirlen. Auf die Lasagne gießen und die letzten 15 Minuten offen backen.

Tipp:
Möhre + Rote Bete sind der Ersatz für eine größere Tomate. Wer eine Tomate im Haus hat, kaufen möchte oder wenn es Sommer ist, greift eben direkt dazu. Gut passt auch noch Knoblauch.