Bananencarobshake nahrhaft

Zubereitungsdauer: ca. 5-7 Minuten
Man kann Carob auch in Rohkostqualität gemahlen kaufen - das ist recht teurer. Die Schoten sind im Magic Maxx gut zu bearbeiten. Ich habe letztlich auf einer Rohkostseite Carob-Rezepte mit reichlichen Mengen Carob gesehen und nachgehakt - meinte der Verfasser, nee, sei kein Rohkostcarob, aber seinem Körper würde der gut bekommen. Was ist das denn für eine merkwürdige Einstellung? Das ist so, meinte eine Freundin von mir, als wenn auf einer Vegetarierseite kleine Steakrezepte auftauchen. Hier also ECHTE:
100 % Rohkost

35 g Carobschoten Rohkostqualität
15 g Leinsamen
1 Banane (170 g brutto)
1 Esslöffel Mandelöl (kaltgepresst; oder ohne Öl)
2 Teelöffel Honig (20 g)
450-500 g EM-Wasser

Carobschoten durchbrechen und in einem kleinen Mixer sehr fein mahlen. In eine kleine Schüssel sieben. Leinsamen fein mahlen. Geschälte Banane, Carob, Mandelöl und etwa 100 ml Wasser hinzugeben, gut durchmischen. Mit Wasser auffüllen, Honig hinzugeben und noch einmal gründlich mischen. Schmeckt lecker, kloppt den Magen zu :-)