Grapefruit-Eis

Vorbereitung: 12 Stunden Einweichen; ergibt etwa 12 kleine Portionen.

50 g Cashewnüsse
1 Grapfefruit rosa (350 g brutto)
50 g Honig
1 Prise gem. Vanille
250 g Sahne
45 g eingeweichete grüne Rosinen (s. Austauschtabelle)
20 g grüne Rosinen als Dekoration

Um 45 g eingeweichte Rosinen zu erhalten, muss man etwa 20 g einweichen. War bei mir ein Rest, daher kann ich keine ganz genaue Angabe machen. Cashewnüsse in einem kleinen Mixer fein mahlen. Grapefruit schälen, Kerne entfernen. In Stücke teilen und mit den Nüssen fein pürieren. Sahne steifschlagen. Grapefruitmischung, Vanille und Honig hinzugeben und gut unterrühren. Abgetropfte Rosinen unterziehen.

In zwölf Silicon-Muffinförmchen zu je 2 Esslöffeln verteilen. Die Oberfläche etwas glätten, mit Rosinen bestreuen. In den Tiefkühlschrank stellen. Wenn das Eis fest ist, in eine gut verschließbare Plastikdose geben. 15-20 Minuten vor Verzehr aus dem Tiefkühlschrank nehmen.