Pizzaähnliche Gemüsetorte

vegan
 

Gemüse:
175 g Spitzkohl
50 g Wasser
1 Teelöffel Pizzakräuter

Boden :
125 g Möhre
1/4 Teelöffel Salz
2 Esslöffel Olivenöl
3 Esslöffel Wasser
60 g Wildroggen (oder normaler Roggen)

Belag:
55 g süßlich eingelegte Trockentomaten *
1 Prise Salz
5 Esslöffel Wasser
1 Knoblauchzehe

"Guss":
22 g Hirse
12 g Cashewnüsse
1 gute Prise Salz
etwas Schabzigerklee
130 g Wasser

1 Esslöffel Sonnenblumenöl

* s. Austauschtabelle

Gemüse:
Spitzkohl in Streifen schneiden. Wasser in eine kleine Pfanne geben, Spitzkohl hineinlegen. Bei höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf austritt. Auf kleinste Einstellung drehen und 10 Minuten dünsten, ohne den Deckel anzuheben. In der Zwischenzeit die anderen Bestandteile vorbereiten.

Boden:
Möhren fein raffeln (z.B. im Zerkleinerer). Wildroggen flocken. Alle Zutaten für den Boden gut miteinander verkneten . Eine Quichform (24 cm) mit etwas Öl einpinseln und Bodenmasse darauf gleichmäßig verteilen.

Belag:
Knoblauchzehe schälen, in Scheiben schneiden und mit den anderen Zutaten in einem kleinen Mixer pürieren. Auf den Boden streichen. Darauf das gegarte Gemüse verteilen und mit Pizzakräutern bestreuen.

Guss:
Hirse und Nüsse fein mahlen (z.B. in einem kleinen Mixer), mit dem Wasser verquirlen. In einem kleinen Topf mit Salz und Schabzigerklee zum Kochen bringen. Auf den Spitzkohl auftragen. Die Form auf einem Gitterrost in den kalten Ofen schieben und bei 200 °C (Umluft) insgesamt 30 Minuten backen. 10 Minuten vor Ende der Backzeit das Sonnenblumenöl darauf träufeln.