Pastinake bleich mit Quinoa rot

Zubereitungsdauer: ca. 25 Minuten; Hauptgericht für 2 Personen (je 2 Teller); vegan

 

100 g roter Quinoa *
320 g Wasser
1 Teelöffel Blätterpesto *
500 g Pastinake (2 größere)
1 kleiner Apfel (80 g)
1/2 Teelöffel Salz
40 g Sonnenblumenkerne
2 Teelöffel Zitronensaft
1 gestr. Teelöffel Löwenzahnsalz *
100 g Wasser
2 Esslöffel Schnittlauch

* s. Austauschtabelle

Quinoa, Wasser und Pesto in einer ofenfesten Pfanne miteinander verrühren und 15 Minuten quellen lassen. In dieser Zeit die Pastinaken vorbereiten: Wenn nötig unter fließendem Wasser abbürsten. In Stücke schneiden, die in den Aufsatz der Küchenmaschine passen. Apfel vierteln und mit der Pastinake in der Küchenmaschine in Scheiben schneiden (oder mit einem Messer). Auf den Quinoa geben. Mit ein wenig Salz bestreuen.

Deckel auflegen, in den kalten Backofen setzen und 45 Min. bei 175 °C (Umluft) backen (da lässt sich z.B. nett noch spazieren gehen).

Sonnenblumenkerne fein mahlen (z.B. in einem kleinen Mixer), mit Zitronensaft, Löwenzahnsalz und Wasser vermixen. Über das Gemüse gießen und ohne Deckel noch 15 Minuten backen. Mit Schnittlauch bestreuen und in der Pfanne servieren.