Alfalfa-Knäcke Nr. 2

300 g Weizen
50 g Nackthafer
1 geh. Esslöffel Alfalfa-Samen
1 Teelöffel Salz
60 g Öl
190 g Wasser
40 g Leinsamen

Weizen, Hafer und Alfalfa-Samen mischen und in einer Getreidemühle fein mahlen. Zusammen mit den anderen Zutaten gründlich durchkneten. Zu einer Kugel unter Spannung formen und in der Schüssel in einer Plastiktüte 30-60 Minuten ruhen lassen. Den Teig auf einer Dauerbackfolie in Größe eines Backblechs ausrollen. Mit einer Gabel oder einem Stipproller einstechen und mit einem Messer Stücke vorschneiden. In dieser Zeit den Ofen auf 175 °C vorheizen (Umluft).

In den Ofen schieben und insgesamt 30 Minuten backen (in den letzten 10 Minuten den Ofen auf 200 °C stellen). Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitterrost erkalten lassen. Sobald es nicht mehr ganz heiß ist, entlang der Perforation in Stücke brechen. In eine gut schließende Metalldose geben.