Lauchtortenpizza

Zubereitungsdauer: ca. 60 Minuten ; Hauptgericht für 1 Person; vegan

 

Teig:
1/2 Würfel Bio-Hefe (22 g)
50 g Wasser
100 g Weizen
50 g Quinoa rot *
1 gestr. Teelöffel Salz
2 Esslöffel Olivenöl
25 g Wasser

Gemüse:
1 Stange Porree (310 g brutto)
50 g Wasser

Belag:
30 g Sonnenblumenkerne
2 Teelöffel Zitronensaft
1 Teelöffel Kräutersalz
60 g eingeweichte grüne Rosinen *
1 Knoblauchzehe geschält
2 Esslöffel Olivenöl
70 g Wasser
etwas Pizzakräuter
1 Tomate (95 g)

* s. Austauschtabelle

Teig:
Hefe im 50 g Wasser auflösen. Getreide mischen, fein mahlen und mit dem Salz verrühren. Mit Hefewasser, Olivenöl und 25 g Wasser zu einem weichen Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Schüssel in eine Plastiktüte stecken, mit einem Tuch abdecken und stehen lassen, bis die restlichen Dinge vorbereitet sind.

Gemüse:
Wasser in einen Topf oder eine Pfanne geben, Porree gut waschen und in Ringe schneiden und hinzugeben. Deckel auflegen, auf höchster Einstellung zum Kochen bringen. Sobald Dampf unter dem Deckel entweicht, auf kleinste Einstellung drehen und 7 Minuten dünsten. Sonnenblumenkerne in einem kleinen Mixer fein mahlen und mit den anderen Zutaten sehr gut mixen.

Eine 24-cm Quicheform einölen. Teig mit Hilfe von Mehl in Größe der Quicheform ausrollen, mit etwas Mehl bestäuben (damit der Teig nicht aneinander klebt) und in die Form legen, einen Rand hochdrücken. Porree auf dem Teig verteilen, den Belag darübergießen und mit Pizzakräutern bestreuen. Die Tomate in Scheiben schneiden und darauf auslegen. Die Torte in den kalten Ofen geben, auf 200 °C stellen und 25 Minuten backen, dann noch 5 Minuten auf 175°C nachbacken.