Schlesische Zucchini

Zubereitungszeit: 25 Minuten; gute Beilage für 1 Person (2 Teller)
Ich weiß nicht warum - aber sobald ich Dörrpflaumen in ein herzhaftes Essen gebe, deucht es mich "schlesisch".

75 g Wasser
1 Teelöffel Biotütenpesto *
280 g Zucchini brutto
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel (40 g netto)
6 Dörrpflaumen (40 g)
1 gestr. Teelöffel Rosinensalz *
1 Esslöffel Schmand (30 g)
2 Teelöffel Dinkelmehl
50 g Wasser

* s. Austauschtabelle

Wasser in eine Pfanne geben und mit dem Pesto verrühren. Zucchini waschen, Enden abschneiden. In Scheiben schneiden. Knoblauchzehe und Zwiebel schälen, hacken und mit den Zucchinischeiben in die Pfanne geben. Die Pflaumen dritteln und ebenfalls in die Pfanne geben.

Deckel auflegen, bei stärkster Hitze zum Kochen bringen. Sobald Dampf unter dem Deckel entweicht, auf kleinste Einstellung drehen und 14 Minuten dünsten. Mit Salz bestreuen und Schmand einrühren. Mehl mit Sahne verquirlen, unterrühren und nochmals kurz aufkochen. Mit Reis, Kartoffeln oder auch Brot servieren.