Brotpizza Funghi

Vegan; Zubereitungsdauer: ca. 60 Minuten (inklusive Backen); gutes Hauptgericht für 1 Personen

120-140 g trockenes Brot (damit es sich dünn schneiden lässt)

Rote Soße:
1 Tomate (80 g)
1 kleine Knoblauchzehe geschält
20 g Sonnenblumenöl
1/2 TL Pizzagewürz

Gemüse:
105 g Champignons
25 g Zwiebeln (brutto)

Weißer Belag:
30 g Sonnenblumenkerne
10 g Zitronensaft
30 g Sonnenblumenöl
80 g eingeweichte grüne Rosinen *
1 gestr. TL Petersilien-Ingwer-Salz *
2 EL Wasser

* s. Austauschtabelle

Die Brotmenge reicht gerade für eine runde Form von 24 cm Durchmesser. Brot in dünne (ca. 5 mm dicke) Scheiben schneiden, eine Quicheforme von 24 cm Durchmesser damit auslegen. Die Zutaten für die rote Soße in einem kleinen Mixer gut miteinander verquirlen. Mit einem Esslöffel auf dem Brot verteilen, sodass nur wenig am Rand trocken bleibt.

Champigons wenn nötig mit einem Pinsel abbürsten, nicht waschen. In Scheiben schneiden und die Pizza damit belegen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, auf den Champignons verteilen. Sonnenblumenkerne in einem kleinen Mixer fein mahlen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und gründlich mixen. Über dem Gemüse gleichmäßig verteilen. Auf dem Gitterrost in den kalten Ofen schieben und bei 200 °C (Umluft) 25 Minuten backen.