Linsen-Fencheleintopf

Vorbereitung: 3  Stunden einweichen; Zubereitungsdauer: ca. 20-25 Minuten; gutes Hauptgericht für 1 Person

65 g Berglinsen
45 g getr. Pflaumen
150 g Wasser

1 Teelöffel Biotütenpesto *
200 g Fenchel
25 g Zwiebelringe

1 Teelöffel Ingwer-Petersilien-Salz *
1/2 Esslöffel Apfelbalsamico-Essig
1 Esslöffel Sonnenblumenöl

2 Esslöffel Basilikum gehackt

* (s. Austauschtabelle)

Linsen in einen Topf abwiegen, Pflaumen hinzugeben, Wasser darüber gießen und ca. 3 Stunden quellen lassen. Pesto unterrühren. Fenchel kleinschneiden, mit den Zwiebelringen darüberlegen. Deckel auflegen, bei höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel entweicht. Auf kleinster Einstellung 15 Minuten dünsten, ohne den Deckel anzuheben. Salz, Essig, Öl und Basilikum unterrühren.

Hinweis:
Es heißt, Linsen kann man einfach kochen, ohne sie einzuweichen. Das stimmt. Aber warum soll ich die Linsen eine halbe Stunde kochen, wenn es mit Einweichen nur 15 Minuten dauert? Erstens verbraucht das weniger Strom und zweitens kann ich die Linsen dann ganz einfach mit dem Gemüse garen.