Pizza Zucchini in Fix

Vorbereitung: 8-12 Std. vorher Rosinen einweichen / 4 Stunden vorher Teig auftauen
Zubereitungsdauer: ca. 30 Minuten (inklusive Backen ); Hauptgericht (von 1/4 Teig) für 1 Person; vegan 

Etwa 220 g Pizzateig
etwas Mehl oder Paniermehl
1 EL Olivenöl)

Belag:
140 g Zucchini
150 g Tomate
1 TL Pizzakräuter *

Guß:
20 g grüne Rosinen
40 g Wasser
35 g Erdnüsse *
1 gestr. TL Petersilien-Ingwer-Salz*
2 TL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
50 g Wasser

* s. Austauschtabelle

Morgens die grünen Rosinen in 40 g Wasser einweichen. Teig 4-6 Stunden vorher aus dem Tiefkühlgerät nehmen. Etwa 45 Minuten vor der Zubereitung einmal gründlich durchkneten, zu einer Kugel formen und ruhen lassen. Eine ofenfeste Form mit Wasser in den Ofen stellen. Ofen auf 225°C (Umluft) anheizen.

Guß (für 1 Person):
Erdnüsse fein mahlen (z.B. im Magic Maxx, bei größeern Mengen für mehr Pizzen geht auch der Thermomix). Zitronensaft, Salz, Rosinen mit Einweichwasser, kleingeschnittene geschälte Knoblauchzehe und Öl hinzugeben, gut durchmixen. Kurz vor dem Verteilen auf der Pizza noch 50 g Wasser untermixen.

Teig mit Hilfe von Mehl oder Paniermehl in Größe einer 24-cm-Quicheform ausrollen. Form mit Öl auspinseln, Teig hineinlegen. Mit 1 Esslöffel Öl bepinseln. Zucchini und Tomaten in Scheiben schneiden, den Teig damit belegen. Mit Pizzakräutern bestreuen. Den Guß gleichmäßig darüber verteilen. Pizza in den heißen Ofen geben und bei 225 °C (Umluft) 20 Minuten backen.

Tipp:
Mit diesen 30 Minuten Zubereitungszeit sind wir ja schon fast bei einer Fertigpizza! Wer den Belag im Voraus macht und einfriert (wobei ich das noch nicht probiert habe, sollte aber gehen), spart nochmals ein paar Minuten.