Blaubeershake

Vorbereitung: 4-6 Stunden einfrieren; Zubereitungsdauer: ca. 5 Minuten; Ergibt 2-3 Portionen

200 g frische Blaubeeren
250 ml Wasser
30 g Sonnenblumenkerne
1 Teelöffel Zitronenschaum *
50 g Honig
50 g Sahne

* s. Austauschtabelle

4 bis 6 Stunden vor der Zubereitung Blaubeeren in den Tiefkühlschrank, Wasser in den Kühlschrank stellen.

Shake frisch zubereiten:

30 g Sonnenblumenkerne in einer Küchenmaschine (z.B. Oskar) ganz fein mit dem Hackmesser mahlen. Dann die gefrorenen Blaubeeren und den Zitronenschaum hinzugeben und gut durchschlagen. Sahne und Honig hinzufügen, nochmals schlagen, bis sich eine feste Masse bildet. Wasser in Portionen hinzugeben und immer wieder schlagen lassen.

Hinweis:
Das Rezept lässt sich natürlich auch im Thermomix machen. Ob andere Küchenmaschinen auch gefrorene Früchte verarbeiten können, weiß ich nicht, aber die Küchenmaschinen haben den Vorteil, dass man die Masse beobachten kann und weiß, wann sie fest ist.

Den "Oskar" habe ich auf Initiative einer begeisterten Oskar-Nutzerin zum Austesten auf Probe. Er wird also in den nächsten Monaten hier öfter auftauchen.

Wer bereits gefrorene Blaubeeren hat, kann sich natürlich das Einfrieren schenken!