Kohlrabisalat in Ingwofi-Dressing

Vorbereitung: Einige Stunden einweichen; Zubereitungszeit: 10 Minuten; Hauptmahlzeit für 1 Person; vegane Rohkost

Dressing:
50 g eingeweichte grüne Rosinen mit Einweichflüssigkeit *
2 kleine Knoblauchzehen
4 g Ingwer frisch *
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Apfelessig
1 Esslöffel Kohlrabiwürze *

300 g Kohlrabi geschält
1/2 Tomate

* s. Austauschtabelle

Rosinen, Knoblauchzehen und Ingwer (beides ungeschält) in einem kleinen Mixer miteinander hacken. Restliche Dressingzutaten hinzugeben und schlagen, bis es eine glatte Soße ist. In eine Schüssel füllen.

Geschälten Kohlrabi in 0,7-0,8 cm breite Scheiben und dann in ganz dünne Stifte schneiden (mit der Maschine oder der Hand). In die Soße geben. Die halbe Tomaten in Scheiben schneiden und fächerartig als Dekoration auf den Kohlrabi legen. Erst kurz vor dem Essen umrühren.

Hinweis:
Das war eine tolle Entdeckung heute: mit dem Magic Maxx kann ich den Knoblauch ungeschält zerhacken! Die Finger bleiben so geruchsfrei und vor allem habe ich auch die Möglichkeit, ganz winzige Zehen noch zu verbrauchen, die ich früher immer weggeworfen habe.

Danach schmeckt gut eine Scheibe Brot mit Aufstrich, z.B. ein Siebenkräuterpesto *.