Zuckerschoten auf Kartoffelrösti

Zubereitungszeit: ca. 30 Min; Hauptmahlzeit für 1 Person (2 Teller); vegan

3 Esslöffel Öl
3 Esslöffel Wasser
210 g Zuckerschoten (netto = 185 g)
180 g Kartoffeln
1 Zwiebel (50 g brutto)
1 große Tomate (120 g)

Soße:
20 g Mandeln
30 g eingeweichte grüne Rosinen *
1 Teelöffel Zitronenschaum *
1/2 Teelöffel Salz
2 g frischer Ingwer *
1 kleine Knoblauchzehe
50 g Wasser

* s. Austauschtabelle

Wasser und Öl in einer Pfanne verrühren. Zuckerschoten waschen, Enden mit Fäden abziehen. Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten, Zwiebel schälen. Kartoffeln und Zwiebel raffeln (z.B. in einer Küchenmaschine wie Oskar mit der groben Raffelscheibe), vermischen und in der Pfanne glatt verteilen. Darauf die Zuckerschoten legen, Tomate vierteln und mit der Rundung nach unten in vier "Ecken" legen.

Deckel auflegen und auf größter Hitze zum Kochen bringen. Auf kleinste Einstellung drehen und 15 Minuten dünsten. Mandeln fein mahlen (z.B. im Magic Maxx) und mit den anderen Soßenzutaten sehr gut verquirlen. Einige Minuten vor der Mahlzeit zubereiten, die Soße wird dann etwas dicklich.

Tipp:
Knoblauch bzw. Ingwer kann weglassen, wer die nicht mag. Obwohl ich einen Test empfehle: Ich fand die Soße hervorragend zu dieser Mahlzeit.
Empfohlen sei eine beschichtete Pfanne, ich weiß aus Erfahrung, dass unterschiedliche Pfannen unterschiedlich heiß werden und somit die Kartoffeln ansetzen könnten.