Sommerliche Bohnenpfanne

Zubereitungszeit: ca. 20 Min; Hauptmahlzeit für 1 Person (2 Teller); vegan

Ein Gericht für die absolute faule Hausfrau bzw. ihr männliches Gegenstück. Die reine Arbeitszeit sind vielleicht 5 Minuten! Und geschmeckt hat's auch sehr gut.

60  g Wasser
1 TL Gemüsebrühextrakt *
285 g flache Bohnen ("Salatbohnen")
1 Tomate (120 g)
65 g rote Paprika
20 g Cashewnüsse
1/2 TL Salz
2 EL Sonnenblumenöl

* s. Austauschtabelle

Wasser in eine Pfanne geben und mit dem Extrakt verrühren. Bohnen in 5-6 cm lange Stücke schneiden. Tomaten vierteln, Paprika würfeln. Gemüse mit Cashewnusskernen in die Pfanne geben. Deckel auflegen und auf größter Hitze zum Kochen bringen. Sobald Dampf unter dem Deckel austritt auf kleinste Einstellung drehen und 15 Minuten dünsten. Mit Salz bestreuen und Öl darüber tröpfeln.

Tipp:
Wenn Topf- oder Pfannendeckel nicht so ganz dicht sind (das weiß man ja aus Erfahrung), sollte man lieber 20-30 g Wasser mehr nehmen.
Statt Öl kann man auch etwas Butter hinzugeben.
Wer von dem Gemüse nicht satt wird (ich fand es durchaus genug), isst noch eine Scheibe Brot dazu.