Halbmarokkanische Salz-Zitronen

Heute schickte mir Isabelle Bordji ein interessantes Rezept, die marokkanischen Salz-Zitronen. Im Original beschrieb sie es so:

Einfach ein paar Biozitronen gut abwaschen und dann in der Mitte bis zum Rand mit einem Messer kreuzweise komplett einschneiden, aber nicht ganz, so dass die Zitrone an den Seiten noch zusammengehalten wird. Oder anders ausgedrückt: Wenn Du eine Zitrone an beiden spitzen Enden in der Hand hältst, nimmst Du ein Messer und schneidest einmal länglich die Zitrone durch, aber nicht so, dass sie in zwei Hälften fällt, sondern am Rand noch zusammen ist. Dann drehst Du die Zitrone und machst nochmal den gleichen Schnitt. In ungefähr so, als wolltest Du die Zitrone in längliche Viertel schneiden, aber nur in der Mitte, den "Rand", also die Endstücke lässt Du intakt. Dann jede Zitrone in die Hand nehmen und von beiden Seiten drücken, so dass sich die Zitone an den Schnittflächen öffnet. Jetzt soviel Salz hineinschütten, wie die Zitrone fassen kann und die Zitronen in einem großen, sauberen (am besten sterilisiert) Glasgefäß dicht stapeln und immer mal wieder eine Schicht Salz darübergeben. Zum Schluss das ganze Glas mit einer Lösung aus zwei Dritteln Wasser und einem Drittel Zitronensaft auffüllen. Verschließen und ein paar Wochen warten. Dann kann man sie verwenden. In der arabischen Küche benutzt man wohl nur die Schale, das Innere nicht. Aber es soll als Würze herrlich schmecken und einen unverwechselbaren Geschmack geben.

Übrigens: Den Namen Isabelle Bordji sollten wir uns merken, denn sie plant eine Website mit Vollwerternährung für Kinder!

Das setzte natürlich sofort meine Phantasie in Gang... obwohl ich nicht gleich so viele Zitronen opfern möchte. Daher habe ich eine Variante mit 2 Zitronen geschaffen und bin gespannt, wie das in ein paar Wochen wird.

Zubereitungsdauer: ca. 10 Minuten; Menge für ein Honigglas

2-3 Zitronen (natürlich Bio-Zitronen)
30-35 g Salz
50 ml heißes Wasser

Zitronen waschen und schälen, und zwar so, wie man eine Apfelsine schält. Die Schalen in Stücke von etwa 1x1,5 cm Größe schneiden. Ein leeres Honigglas oder ähnliches mit kochendem Wasser füllen, ausschütten. Die Zitronensschalenstücke abwechselnd mit dem Salz in das Honigglas geben. Zitronenfleisch in Stücke schneiden, Kerne entfernen. Zitronenfleisch zu Schaum schlagen (z.B. in einem kleinen Mixer wie dem Magic Maxx, mit dem hochstehenden Messer). In das Honigglas gießen und mit dem heißen Wasser auffüllen. Zuschrauben und stehen lassen.