Bohnenpizza Schärfer

Vorbereitung: 4 Stunden vorher Teig auftauen
Zubereitungsdauer: ca. 40 Minuten (inklusive Backen ); Hauptgericht (von 1/4 Teig) für 1 Person; vegan 

Etwa 220 g Pizzateig
etwas Mehl oder Paniermehl

Gemüse:
60 ml Wasser
2 TL eingelegtes Bohnenkraut *
250 g Brechbohnen

Guss:
15 g Sonnenblumenkerne
10 g Hirse
1 TL Zitronenschaum *
1 Tomate (150 g)
1 gestr. TL Gemüsesalz *
1 Messerspitze Chili harissariri *
45 ml Sonnenblumenöl
30 g Wasser

* s. Austauschtabelle

Bohnen waschen, Enden abzupfen und Bohnen in 6-7 cm lange Stücke schneiden. 60 ml Wasser und Bohnenkraut in einer Pfanne verrühren. Deckel auflegen. Bei höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel entweicht. Auf kleinste Einstellung drehen und, ohne den Deckel anzuheben, 12 Minuten dünsten lassen.

Sonnenblumenkerne und Hirse in einem kleinen Mixer (z.B. im Magic Maxx, bei größeren Mengen für mehr Pizzen, geht auch der Thermomix) fein mahlen. Restliche Zutaten hinzugeben und gut verquirlen.

Eine Profi-Email-Pizzaform mit Öl einpinseln. Den Teig mit Mehl durchkneten und mit Hilfe von Mehl in Größe der Pizzaform dünn ausrollen. In die Form geben. Die Bohnen auf den Teig geben, den Guss mit einem Löffel gut auf den Bohnen verteilen. Ofen 5 Minuten auf 225 °C vorheizen, unten im Ofen steht eine feuerfeste Form mit Wasser. Pizza auf dem Gitterrost einschieben und 20 Minuten backen.