Zucchini-Lasagne roh - Vorstufe

Vorbereitung: 4-6 Stunden einweichen; Zubereitungsdauer: ca. 10 Minuten; Hauptgericht für 1 Person; 100% tiereiweißfreie Rohkost

3 EL Sechskorngetreide *
50 g Wasser

1 Zucchini (200 g)
60 g Salat

Tomatensoße:
1 Tomate (80 g)
1 Esslöffel Basilikumöl *
1 Prise Salz

Weiße Soße:
20 g Sonnenblumenkerne
1 Esslöffel Basilikumöl *
1 Prise Salz
1 kleine Knoblauchzehe
5 Esslöffel Wasser

* s. Austauschtabelle

Getreide grob schroten, mit dem Wasser verrühren und 4-6 Stunden stehen lassen (nicht im Kühlschrank). Zucchini in 5 mm dicke Scheiben, dann in Streifen schneiden. Etwa 1/4 in eine Glasschüssel auf den Boden geben. Tomate, Öl und Salz in einem kleinen Mixer (z.B. Mr. Magic) verquirlen, ein Drittel über die Zucchinistreifen geben. Die Hälfte der restlichen Zucchinistifte darauf verteilen, mit dem Rest Soße bedecken. Getreideschrot mit Salz und Öl verrühren, auf die rote Soße geben, dabei auf gleichmäßige Verteilung achten. Mit Zucchini bedecken. Hierauf könnte jetzt direkt die weiße Soße kommen, aber mir sah das noch "zu mickrig" aus, um satt zu werden :-)

Salat waschen, in Streifen schneiden, auf den Zucchini verteilen. Zutaten für die weiße Soße 30 Sekunden in einem kleinen Mixer verrühren, auf den Salat verteilen.

Tipp:
Der Salat ist natürlich für eine "Lasagne" fehl am Platze. Auch wäre eine Schicht Tomaten zusätzlich gut gewesen. Die weiße Soße war für eine Lasagne für meinen Geschmack auch nicht genug. Der nächste Versuch folgt :-)