Haltbarer Gartenmix

KTP, Rohkost

Gestern bekam ich ein tolles Gastgeschenk: Kräuter von einer Kräuterspirale, zwei dicke Sträuße! Alles mögliche war drin: Fenchel, Kresse, Salbei, Rosmarin und noch anderes mehr. Zu schade, um es zu trocknen. Erst recht zu schade, um es vergammeln zu lassen. Alles einzeln zu verarbeiten hätte mich aber mit Geräte sauber machen usw. sicherlich mehrere Stunden auf Trab gehalten. Was tun? Ich habe es mit Petersilie und Schnittlauch auf etwa 450 g Nettogewicht aufgestockt und mit Öl und Salz haltbar gemacht. Es ist köstlich geworden, füllt 2,5 Honiggläser und wird mir viele Salatdressings in den nächsten Wochen vergolden. Ich kann so eine Mischung unbedingt empfehlen.

400 g (netto) gemischte ganz frische Kräuter
400 g Öl
20 g Salz

Herstellung im Thermomix. Ein Mixer - oder in kleineren Portionen auch ein kleiner Mixer wie der Mr. Magic usw. - geht sicher auch.!

Kräuter waschen und  gut trocknen lassen. Harte Stängelstücke abschneiden. Rosmarin von den Stängeln abstreifen. Grob vorschneiden. Dann im Thermomix 1 Minute auf Stufe 4 laufen lassen. Öl und Salz hinzugeben und dann auf höchster Stufe (10) so lange schlagen lassen, bis die Masse nicht nur fein ist, sondern auch alle fasrigen Zutaten zerschlagen sind.

In Honiggläser umfüllen, mit Datum versehen und im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp:
Alles lässt sich ja immer schlecht aus den Geräten herausholen. Ich habe heute 150 g Möhren in den "leeren" Thermomix gegeben und 1 Minute auf Stufe 4 zerkleinert. Damit hatte ich auch den Rest der Kräutermischung genutzt. Eine leckere kleine Vorspeise!