Weißkohlquiche roh

Zubereitungsdauer: ca. 15 Minuten; Hauptgericht für 1 Person
Keine Tierprodukte, Rohkost

Boden:
210 g Weißkohl
10 g Mandeln
1/2 TL Kräutersalz *
1 Öl Thymianöl *

Belag:
1 große Tomate (130 g)

Guss:
1 Knoblauchzehe
15 g Mandeln
1/2 kleine Apfelsine (55 g netto)
1/2 TL Kräutersalz
1 sehr kleine Messerspitze Chili harrissariri *
20 ml (= 2 EL) Thymianöl
50 ml Wasser

2 EL geh. Petersilie

* s. Austauschtabelle

Weißkohl grob vorschneiden und mit den anderen Bodenzutaten fein raffeln (z.B. im Thermomix 30 Sek. Stufe 4, 4 Sek. Stufe 6). In einer runden Form mit etwa 18-20 cm Durchmesser gleichmäßig verteilen. Tomaten in Scheiben schneiden, auf den Boden legen. Knoblauchzehe und Orange schälen und mit den anderen Gusszutaten in einem kleinen Mixer (z.B. Mr. Magic, Magic Maxx oder Personal Blender) 30 Sekunden schlagen. Mit einem Löffel gleichmäßig über die Tomate gießen.

Am Rand mit Petersilie bestreuen.

Tipp:
Statt des Thymianöls - das ja nicht jeder vorrätig hat - geht auch einfach Sonnenblumenöl.
Die Chilipaste lässt sich hier auch sehr gut durch eine Prise Chilipulver oder Cayennepfeffer ersetzen. Wer nicht gerne scharf isst, lässt sie ganz weg.