Spekulatiuskekse

Für 2 Backbleche

Nach einem Rezept aus dem Buch "Die leckersten Weihnachtsplätzchen mit PlätzchenFix", mit Ausstechform, ISBN 978-3-8331-8038-5

    

500 g Dinkel
1 Tüte Weinsteinbackpulver
2 Gewürznelken
16 Kügelchen Koriander
1/2 TL Rosensalz *
1 TL Zimt
1/2 TL gem. Vanille
2 Messerspitzen gem. Kardamom
2 Messerspitzen gem. Muskatnuss
1 TL ger. Orangenschale
100 g Mandeln
200 g Honig
250 g Butter
80 g Sahne

geben.



* s. Austauschtabelle

Zwei bis drei Stunden vor dem Backen Butter aus dem Kühlschrank nehmen. Dinkel mit Gewürznelken und Koriandersamen mischen und fein mahlen. Salz, Backpulver und gemahlene Gewürze unterrühren. Mandeln fein mahlen (z.B. 30 Sekunden in einem kleinen Mixer). Alle Zutaten in eine Teigknetmaschine (z.B. Häussler alpha) geben und 5 Minuten kneten lassen. In eine Teigschüssel geben und die Schüssel in eine Plastiktüte stecken. Mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen (wer kalte Butter nimmt und mit der Hand knetet, braucht nur 1 Stunde in den Kühlschrank zu stellen).

Teig auf Mehl ausrollen, evtl. auch mit Hilfe von Streumehl. Plätzchen ausstechen; ich habe die Form genommen, die dem Buch beiliegt. Mit einem Messer vorsichtig vom Hintergrund abheben und auf mit Dauerbackfolie ausgelegte Backbleche legen. 25 Min bei 150 °C backen. Zwischendurch schauen, ob die Kekse schon hellbraun sind - dann sind sie nämlich fertig.

Auf ein Kuchengitter geben, auskühlen lassen und in einer gut schließenden Metalldose aufbewahren.

Tipp: Statt Gewürznelken und Koriander mitzumahlen, kann man auch je 1/2 TL gemahlen unter das fertige Mehl