Butterkürbissuppe

Zubereitungsdauer: ca. 25 Minuten; ergibt 7 Teller; Rohkost

225 g Porree (netto)
750 g Butterkürbis (netto)
1-2 in Öl eingelegte Salbeiblätter (oder etwas getrockneter)
2 geh. TL Salz
50 g Salbeiöl *
510 g Wasser

100 g Sahne
100 g Wasser
1 TL Multigewürzmischung *

* (s. Austauschtabelle)

Herstellung beschrieben im Thermomix.

Kerne aus dem Kürbis nehmen, nicht schälen. In Stücke schneiden. Porree ebenfalls in Stücke schneiden. Beides zusammen zerkleinern (1 Min Stufe 4, 6 Sekunden Stufe 6). Salbeiblätter, Salz, Öl und Wasser hinzugeben. 20 Minuten bei 100 °C und Stufe 1 garen.

Pürieren (10 Sekunden Stufe 10), Sahne, Gewürz und Wasser untermischen (10 Sekunden Stufe 6). Ich habe dann in 7 Teller-Portionen eingefroren. Die Suppe ist ziemlich dickflüssig und sollte nach dem Auftauen beim Erwärmen mit ca. 50 ml Wasser verdünnt werden.

 

Tipp:
Wer keinen Thermomix hat, kocht kleine Stücke im normalen Topf und püriert mit Stabmixer, Küchenmaschine o.ä.

Lecker schmecken Stückchen von älterem Brot darin, wie auf dem Foto zu sehen.