Voradventsstuten mit Marzipanfüllung

Etwa 2 kleine Stuten zu je ca. 700 g Teiggewicht

 

1 Würfel (40 g) frische Bio-Hefe
150 g Wasser

1 Apfelsine, ungespritzt (150 g)
500 g Dinkel
50 g Nackthafer
50 g Sahne
1/2 TL Rosensalz *
125 g weiche Butter
1 EL Lebkuchengewürz
50 g Wasser
220 g Honig

200 g Rosinen
250 g Honigmarzipan

* s. Austauschtabelle

  1. Hefe in 150 g Wasser auflösen.
  2. Apfelsine in Scheiben schneiden und mit 50 g Sahne fein schlagen (z.B. in einem kleinen Mixer wie dem Mr. Magic, Magic Maxx usw.)
  3. Dinkel und Hafer fein mahlen, mit Salz und Lebkuchengewürz mischen.
  4. Alle Zutaten außer Rosinen und Marzipan in die Teigschüssel der Knetteigmaschine alpha (Häussler) geben und 5 Minuten kneten lassen.
  5. Die Rosinen hinzugeben, und nochmals 5 Minuten kneten lassen.
  6. Mit Gärfolie abdecken und 45 Minuten gehen lassen.
  7. Zwei Kastenformen, die 700 g Teig fassen, mit Butter einfetten. Jeweils 300 g Teig hineingeben, glatt streichen.
  8. Marzipan in Streifen schneiden und den Teig damit belegen. Restteig gleichmäßig darauf verteilen. Mit einem nassen Teigschaber glattstreichen.
  9. 20 Minuten gehen lassen, in dieser Zeit den Ofen auf 250 °C (Umluft) vorheizen.
  10. Stuten einschieben, 10 Minuten bei 250 °C und 40 Minuten bei 175 °C backen lassen.
  11. Auf ein Kuchengitter stürzen und noch heiß Wasser einsprühen und auskühlen lassen.

Tipp:
Bei schwerem Gebäck mit Honig und Butter funktioniert die Klopfprobe nicht, auch das Hineinstecken eines Holzstäbchens ist nur bedingt aussagekräftig. Der Stuten sollte dunkel goldgelb auf der Oberfläche sein.