Lavendelknopfkuchen

1 Würfel Bio-Hefe (42 g)
110 g Wasser
400 g Dinkel
250 g Haselnüsse
100 g Sahne
1 gestr. TL gem. Vanille
1/2 TL Salz
250 g Honig
250 g Marzipan
1 TL Lavendelblüten

* s. Austauschtabelle

Hefe in 110 g Wasser verrühren.

Dinkel fein mahlen, Nüsse ebenfalls mahlen (Thermomix: 20 Sek/Stufe 6). Mit Hefewasser, Sahne, Gewürzen und Honig gut verkneten (6 Minuten in einer Teigknetmaschine).

Lavendel fein mahlen (z.B. in einem kleinen Mixer), mit dem Marzipan verkneten. Teig mit den nassen Händen auf einem mit Dauerbackfolie ausgelegten Backblech verteilen. Mit einem Messer in 40 Stücke vorschneiden.

Marzipan vierteln, jedes Viertel zu einer Rolle drehen. Jede Rolle halbieren, jede Hälfte in fünf Teile schneiden. In jedes Teigstück ein flachgedrücktes Stück Marzipan stecken. Backblech in eine große Plastiktüte stecken. Ofen (Umluft) auf 250 °C vorheizen, in dieser Zeit geht der Teig noch. Auf dem Boden steht eine kleine ofenfeste Schale mit Wasser.

Kuchen in den Ofen schieben, Temperatur auf 175 °C stellen und den Kuchen 25 Minuten backen. Ofen ausschalten und noch 5 Minuten nachbacken, d.h. den Kuchen im Ofen lassen.

Die Stücke nachschneiden - am besten mit einem Keramikmesser, das schneidet nicht so schnell in die Folie - und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipp:
Statt Lavendel lassen sich auch andere duftende Blüten nehmen wie Rosen oder Jasmin.
Wer keine Hefe hat, nimmt Backpulver, müsste auch gehen.