Zucchini-Kartoffel-Auflauf

Zubereitungszeit: 60 Minuten (reine Arbeitszeit max. 15 Minuten!); Hauptmahlzeit für 2 Personen
Vegan

280 g Kartoffeln
320 g Zucchini
110 g Möhren
1 geschälte Knoblauchzehe
40 g Sonnenblumenkerne
18 g Zitronensaft (2 knappe EL)
1 geh. TL Salz
1 gute Prise gem. Piment
1 TL Paprika edelsüß
40 g Sonnenblumenöl
300 g Wasser
1 EL gehackter Schnittlauch

Ich habe den Auflauf in einer beschichteten ofenfesten Pfanne zubereitet. Wer es in einer Auflaufform machen möchte, sollte diese mit Öl einpinseln.

Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten, in Scheiben schneiden und in die Pfanne geben. Das restliche Gemüse in Scheiben schneiden und ebenfalls hinzugeben.

Die restlichen Zutaten, jedoch nur 100 g Wasser, gründlich miteinander zu einer glatten Creme mixen (in einem kleinen Mixer), weitere 100 g Wasser hinzugeben, nochmals mixen und über das Gemüse gießen. Mit den restlichen 100 g Wasser den Becher in die Pfanne ausspülen. Deckel auflegen, auf dem Gitterrost in den kalten Ofen schieben.

Bei 225 °C (Umluft) 45 Minuten lang backen. Pfanne auf den Tisch stellen, mit Schnittlauch bestreuen.

Hinweis:
Ich habe in meiner Biotüte zurzeit ständig Zucchini. Ich finde das merkwürdig, weil jetzt ja keineswegs Zucchini-Saison ist. Da sehen wir nur wieder einmal, wie Bio den Bach runter geht. Womit ich meinem Bioladen nichts Schlechtes nachsagen möchte, die müssen sich ja nach Kundenwünschen richten. Und die gehen leider nicht so, wie das ideal wäre.

Und Hinweis Nummer 2: SAULECKER :-)