Schnittlauchwaffeln mit Salat

Ergibt 2 Waffeln (Hauptmahlzeit für 1 Person); vegan

Waffeln:
10 g Naturreis
40 g Dinkel
1 gestr. Esslöffel goldener Leinsamen (12 g)
30 g Olivenöl
95 g Wasser
1 gestr. TL Kräutersalz
10 g Knoblauchschnittlauch
20 g Wasser

Salat:
100 g Blattsalat
1 Tomate (100 g)
5 EL Standardsalatsoße *
15 g Kokosraspeln
25 g Wasser

* s. Austauschtabelle

Reis, Dinkel und Leinsamen mischen und fein mahlen. Öl, 95 g Wasser und Salz hinzugeben und mit einem Löffel verrühren. Abgedeckt etwa 1 Stunde stehen lassen, nochmals 20 g Wasser und den gehackten Knoblauchschnittlauch gut unterrühren. Waffeleisen mit Öl einpinseln, heiß werden lassen. 3-4 Esslöffel Teig gleichmäßig darin verteilen und 4-5 Minuten backen.

Salatsoße, Kokosraspeln und Wasser in einem kleinen Mixer sehr gut verschlagen. Etwa zwei Drittel auf einen großen Teller gießen. Den gewaschenen und gut abgetropften Salat in Streifen schneiden, auf den Teller legen, Rest Dressing darüber geben. Die Tomate in 10 Spalten schneiden und im Kreis auf den grünen Salat legen.

Zusammen servieren.

Tipps:
Statt Knoblauchschnittlauch eignen sich auch alle anderen frischen, getrockneten oder eingelegten Kräuter.
Goldener Leinsamen kann durch normalen ersetzt werden.
Jeder andere Salat eignet sich auch, wobei ich einen großen Anteil Blattsalat empfehle.