Kreuzkümmelsenf

50 g gelbe Senfkörner
1/2 TL Koriandersamen
1/2-1 gestr. TL Kreuzkümmel ungemahlen
1 gestr. TL Salz (8 g)
1 gestr. TL Kurkuma gem.
20 g Honig (nicht zu flüssig)
30 g Apfelessig (5 %)
45 g Wasser

Senfkörner mit Salz, Kreuzkümmel und Koriander in einem kleinen Mixer fein mahlen (2 x 30 Sekunden, dazwischen einige Minuten Pause). Es geht auch im Thermomix bei größeren Mengen. Restliche Zutaten hinzugeben, mit einem Löffel gut durchrühren und dann noch mal 30 Sekunden mixen.

In ein passendes sauberes Gläschen füllen, 12-24 Stunden offen stehen lassen (fermentieren), dabei gelegentlich umrühren. Der Senf braucht dann im Kühlschrank noch eine Weile, um zu reifen. Ganz allmählich wird er weniger scharf.