Rote Bete süßersauer-fruchtig

Ohne Tierprodukte; Hauptspeise für 2 Personen; Zubereitung: ca. 30-35 Minuten
Dieses Rezept war ein Geschenk einer Leserin, Gabi K. Mit kleinen Änderungen habe ich es hier aufgenommen. Lecker! Auch mein Gast war begeistert. Das Originalrezept enthält keine Mengenangaben und verwendet u.a. Chiliflocken, die ich durch einen Hauch Chili harrissari ersetzt habe, weil mir das sonst zu scharf wäre. Eine ganz tolle Anregung, vielen Dank!

350 g Kartoffeln (netto)
260 g Rote Bete (netto)
80 g Zwiebeln (netto)
35 g Erdnüsse geschält ungesalzen (Asialaden)
45 g Erdnussöl
50 g Apfelessig
1 TL Gemüsebrühextrakt *
200 g Wasser
1 MS Chili harrissari *
1 geh. TL Salz
1 kleine Birne (110 g)

 * s. Austauschtabelle

Kartoffeln und Rote Bete unter fließendem Wasser gut abbürsten und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden. Erdnussöl in einer Pfanne heiß werden lassen, Gemüse und Erdnüsse hineingeben und 5 Minuten bei großzügiger Hitze anbraten.

Essig, Extrakt, Wasser und Chili mischen. Zu dem Gemüse gießen. Bei höchster Einstellung zum Kochen bringen. Sobald Dampf unter dem Deckel entweicht, auf kleinste Einstellung drehen und 15 Minuten dünsten. Birne würfeln, mit dem Salz unterrühren und auf höchster Einstellung köcheln, bis nur noch wenig Flüssigkeit übrig ist (= d.h. einkochen).

Tipp:
Die Zutaten im Originalrezept sind: Kartoffeln, Rote Bete, Zwiebeln; Kokosnussöl, Erdnüsse, Balsamicoessig, Gemüsebrühe, Chiliflocken, Honig nach Geschmack und Rosinen.