Löwuccola-Pesto

etwas mehr als ein gefülltes Honigglas

Vegan, Rohkost

100 g Löwenzahnblätter
60 g Ruccola
100 g Sonnenblumenkerne
3 TL Salz
1/2 TL Anispfeffer *
2 TL Zitronensaft
100 g Olivenöl
50 g Rosinen

* s. Austauschtabelle

Herstellung im Thermomix.

Kräuter gründlich waschen und abtropfen lassen. Kräuter und Kerne fein mahlen (Thermomix: 10 Sekunden Stufe 4, 10 Sekunden Stufe 6). Restliche Zutaten hinzufügen und zu einer glatten Masse verarbeiten (mal auf Stufe 6, mal auf 8, mal auf 4, zwischendurch immer die Masse mit einem Spatel von der Wand ziehen).

In ein mit heißem Wasser ausgespültes Honigglas und noch ein kleines Glas geben. Oberfläche mit Öl begießen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Pestos halten meiner Erfahrung nach locker bis zu einem halben Jahr.

Tipp:
Wer keinen Thermomix hat, kann dieses Pesto auch in einem Mixer oder einer Küchenmaschine herstellen.
Eignet sich als Dip- und Dressinggrundlage, schmeckt aber auch sehr lecker als Aufstrich.