Brotlinge

Vorbereitungszeit (einweichen, quellen): 12 Stunden; Reine Zubereitungszeit: 35 Min;
Mit einer Rohkost vorher ausreichend für 2-3 Personen als Hauptgericht
Keine Tierprodukte (wenn im Brot keine Tierprodukte sind!)

165 g altes Brot
250 g Wasser
50 g Möhre
40 g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
30 g Sonnenblumenkerne
1/2 TL gem. Cumin
10 g Sonnenblumenöl
1 TL Kräutersalz
Hochwertiges Erdnussöl zum Backen

Brot in Stücke schneiden, Wasser aufgießen und gut abgedeckt 12 Stunden quellen lassen. Zwischendurch umrühren. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zusammen mit der Möhre und den Sonnenblumenkernen fein raffeln. Cumin, Öl und Salz unterkneten.

Öl in einer Pfanne gut heiß werden lassen, mit einem Esslöffel kleine Bratlinge formen und in das heiße Fett setzen. Bei einer Keramik-beschichteten Pfanne jetzt die Hitze herunterdrehen (z.B. auf 9 von 12). Deckel auflegen und 5 Minuten braten lassen. Umdrehen und nochmals mit aufgelegtem Deckel 5 Minuten bei nochmals reduzierter Hitze (7 von 12) braten lassen

Tipp:
Wer sich nicht dem Stress aussetzen will, gleichzeitig frisch zu essen und zu braten, stellt den Ofen (Umluft) auf 70-90 °C und hält die Bratlinge dort eine Weile warm. Sie sind dann allerdings nicht mehr so knusprig.