Erbsensuppe fein

Vorbereitung: 12-24 Stunden einweichen; Zubereitungsdauer: ca. 80 Minuten; ca. 10 Suppenteller / vegan

500 g getrocknete grüne Erbsen
1,5 Liter Wasser (1500 g)
50 g Petersilie (mit Stängel)
250 g Kartoffeln
1 Zwiebel (50 g netto)
500 g Wasser
2 TL Gemüsebrühextrakt *
2-3 Prisen geriebene Muskatnuss
2-3 TL Salz
4 EL Sonnenblumenöl
500 g heißes Wasser

* s. Austauschtabelle

Erbsen vom Abend bis zum nächsten Mittag in 1,5 Liter Wasser einweichen (= ca. 18 Stunden). Im Einweichwasser zum Kochen bringen, 40 Minuten kochen und dann auf der ausgeschalteten Herdplatte bis abends stehen lassen.

Petersilie kleinschneiden, unter fließendem Wasser gut abgebürstete Kartoffeln in Scheiben schneiden, geschälte Zwiebel würfeln und alles mit 500 g Wasser und Gemüsebrühextrakt zu den Erbsen geben. Zum Kochen bringen, dann ca. 16-17 Minuten köcheln lassen. Muskatnuss, Öl und Salz hinzugeben und mit einem Pürierstab pürieren. Die Suppe ist relativ dickflüssig, daher kann man sie mit 500 g heißem Wasser noch verdünnen. Wer die Suppe nicht auf einmal isst (reicht für 4-5 Personen) und sie einfrieren will, sollte sie auf jeden Fall verdünnen

.