Salatcreme Löwenbiss

Die Soße ist dicklich und lässt sich gut mit geschlagenen saftigen Früchten, Wasser oder Sahne verlängern.

Vorbereitung: 24 Stunden Löwenzahn trocknen; Zubereitungszeit ca. 5 Minuten

22 g getrocknete Löwenzahnblätter
2 TL schwarzen Pfeffer ganz
5 gestr. TL Koriander ganz
6 TL Salz
2 TL getrocknete Zitronenschale
600 g Sonnenblumenöl
450 g Apfelessig
150 g Honig
50 g Löwenzahnblütensenf  *

* s. Austauschtabelle

Vorbereitung: Drei Einschübe des Excalibur mit Löwenzahnblättern belegen und gut trocknen und dann abkühlen lassen. Bis zur Zubereitung der Salatcreme in einem geschlossenen Glas aufbewahren.

Zubereitung im Thermomix:

Löwenzahnblätter ganz fein mahlen (1-2 Minuten auf Stufe 10).

Pfeffer und Koriander in einem kleinen Mixer mit dem flachen Messer fein mahlen. Mit Salz und Zitronenschale mischen. Mit den restlichen Zutaten in den Thermomix geben und sehr gut durchschlagen (3 Min auf Turbo).

In zwei 750-ml Gläser mit Schraubdeckel geben, verschließen und in den Kühlschrank stellen.

Tipp:
Andere Öle sind ebenso möglich.
Wer Pfeffer und Koriander nur gemahlen hat, nimmt die entsprechende Menge gemahlene Gewürze für das Rezept.