Liebstöckelsenf

30 g Liebstöckel (Stiele)
50 g gelbe Senfkörner
1 gestr. TL Koriander ungemahlen
1 gestr. TL Salz (8 g)
1 gestr. TL Kurkuma gem.
10 g Honig (nicht zu flüssig)
30 g Apfelessig (5 %)
70 g Wasser
10 g Sonnenblumenöl

Senfkörner mit Salz und Koriander in einem kleinen Mixer fein mahlen (2 x 30 Sekunden, dazwischen einige Minuten Pause). Es geht auch im Thermomix bei größeren Mengen. Umfüllen. Liebstöckel in dem Becher fein hacken, die flüssigen Zutaten und den Honig hinzugeben, sehr gut durchmixen. Mahlgut und Kurkuma dann auch noch untermischen. In ein passendes sauberes Gläschen füllen, 12-24 Stunden offen stehen lassen (fermentieren), dabei gelegentlich umrühren.

Tipp: Wer keinen frischen Liebstöckel hat, nimmt 2 TL getrockneten Liebstöckel und mahlt ihn mit den Senfkörnern.