Canelloni Sonnenschein

ohne Tierprodukte; 2 Portionen (je 6 Canelloni) (reicht für 2 Personen bzw. 2 Mahlzeiten)

Teig:
90 g Dinkel
10 g Leinsamen
1 Prise Salz
1 EL Sonnenblumenöl
40 g Wasser

Füllung:
25 g Roggen
25 g Nackthafer
50 g Sonnenblumenkerne
10 g Petersilie
2 EL Kürbiskernöl
100 ml Wasser

Soße:
50 g Mandeln
20 g Zitronensaft
1 gestr. TL Salz
30 g Öl
1 TL Paprika edelsüß
250 g Wasser
2 EL Sesam ungeschält

Salat:
140 g Kopfsalat
2 Tomaten (190 g)
80 g gelbe Paprika
4 EL Kürbiskernöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 TL Zitronensaft

Dinkel mit Leinsamen mischen und fein mahlen. Mit Salz, 40 g Wasser und 1 EL Öl zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt eine Stunde ruhen lassen (bzw. nach einer halben Stunde mit den restlichen Vorbereitungen beginnen).

Für die Füllung Roggen, Hafer und Sonnenblumenkerne flocken (am besten in einem Handflocker). Petersilie fein hacken, mit dem Flockgut, Öl und Wasser verrühren. Den Teig vierteln. Jedes Viertel dünn und in der Breite der Lasagneform ausrollen. Längs in drei Teile schneiden,
 

der Länge nach mit Füllung belegen.

Den Teig zu einer Rolle darüber schlagen,

festdrücken

und je 6 Stück in eine Lasagneform legen.
 

Die Soßenzutaten - zuerst nur mit 100 g Wasser - in einem kleinen Mixer sehr gut verschlagen. Je eine Hälfte über die Canelloni gießen,

mit je 1 EL Sesam bestreuen. In den kalten Ofen auf das Gitterrost setzen, bei 225 °C (Umluft) 25 Minuten und bei 200 °C nochmals 10 Minuten backen. 

Für den Salat: Kopfsalat waschen, trockenschleudern, kleinschneiden und auf zwei großen Teller verteilen. Tomaten in Scheiben, Paprika in feine Streifen schneiden und auf dem Salat verteilen. Salzen, pfeffern und mit Öl / Zitronensaft beträufeln.